Springe zum Inhalt

Jacques Gros

Jacques Gros

Der Schweizer Architekt Jacques Gros(1858-1922) war u.a. auf Chalets und Hotels spezialisiert. Sein Hauptwerk1 bildet das Waldhaus und Grand Hotel Dolder in Zürich, dem Ähnlichkeiten zum Chalet Marguerite nicht abzusprechen sind.

Waldhaus Dolder, Zürich, 1915

Bereits 1892 hatte Gros für Oberst Ulrich Wille - den damaligen Freund von Hermann Pietzcker - ein Villa entworfen, ebenfalls gebaut durch die Chaletfabrik Kuoni & Cie., Chur, mit einer gewissen Ähnlichkeit zum Chalet Reseda?

Villa des Oberst Wille, Bern, Entwurf J. Gros (Abb: Schweizerische Bauzeitung 23/24 (1894), Heft 20, nach S. 139)

Weitere Recherchen z.B. im Nachlass (Pläne) im Baugeschichtlichen Archiv Zürich wären noch zu machen (Verzeichnis).

D. Nievergelt, «Der Historismus-Architekt Jacques G.», in Zürcher Denkmalpflege, Ber. 10, Tl. 2, 1986, 86-95

 

Diese Seite zuletzt geändert: 2017-11-11

_____________________________
  1. D. Nievergelt, Gros, Jacques, in: Historisches Lexikon der Schweiz (HLS), Version vom 28.11.2005, URL: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D16625.php []
Scroll to Top