Springe zum Inhalt

Jeannette Hippenmeyer

Jeannette Hippenmeyer

Johanna Katharina (später genannt Jeanette) Hippenmeyer wurde am 7. November 1827 geboren als Tochter des Johann Hippenmeyer (1779-1854) und der Maria Katharina Beutler.

1850 heiratet sie in Gottlieben TG den aus Lindau kommenden Kapitän der Königlich-bayrischen Dampfschiffgesellschaft Friedrich Alexander Pietzcker. Am 18.12.1850 wird in Tägerwilen ihr erster Sohn Hermann Alexander geboren.

Hippenmeyer, Jeanette (STALU PA 122/27)

Danach verlässt die Familie das Bodensee-Gebiet: 1851 wird Friedrich in Luzern als Kapitän der Knörr'schen Dampfschiffahrtsgesellschaft angestellt und lässt sich hier nieder. 1852 wird hier ihr zweiter Sohn Karl Hugo geboren.

1854 kauft Friedrich in Luzern das sogenannte "Zinggenhüsli" an der Zingentorstrasse 2 und führt hier kurz eine Pension "Bellevue". 1860 verkauft er das Haus wieder und kauft die Liegenschaft und Pension Felsberg.

Circa 1861/1864 lässt sich Jeanette Pietzcker-Hippenmeyer von ihrem Mann scheiden. In der Folge muss er die Kapitänsstelle aufgeben, zieht von Luzern weg und verkauft ihr Ende 1866 (zu diesem Zeitpunkt wohnt er in Frauenfeld) seinen Anteil an der Liegenschaft Felsberg.

Trotz Scheidung und reformierter Konfession scheint sich Jeanette Hippenmeyer erfolgreich in die (katholische) Luzerner Gesellschaft integrieren zu können. Sie baut die Pension stark aus und scheint bis zu ihrem Tode den Betrieb selber zu führen - ihre beiden Söhne beginnen eine militärische Karriere.

Am 10. Mai 1905 stirbt sie in Luzern.

Hippenmeyer, Jeanette (STALU PA 122/23)

Detailliertere Informationen zur Person und zur weiteren Verwandtschaft finden sich im separaten Stammbaum.

 

Diese Seite zuletzt geändert: 2017-09-02